16.10.17

#gemeinsamdurchdenherbst "Herbstkranz"

es ist wieder Montag .... jippiiie :) Zeit für ein neues gemeinsamdurchdenherbst-Thema.
Und wer meinen Blog schon länger mitliest weiß, dass ich im Herbst immer selbst einen Kranz aus den abgeschnittenen Blumen und Beeren aus dem Garten binde. 


Leider hat unser Garten dieses Jahr nicht ganz so viel hergegeben, weshalb ich auch auf so manche Sachen vom Straßenrand und ausm Wald zurückgreifen musst. Warum auch nicht?! ;) Es ist auf jeden Fall was hübsches dabei raus gekommen. 


Man braucht wirklich nicht besonders viel - die Vielfalt machts ;) je bunter um so schöner :)







Und weil ich schon mit der Kamera im Garten stand hab ich gleich noch ein paar Herbstbilder für euch geschossen. Der Baum verliert schon die Blätter und auch die meisten Sträucher sind schon zurückgeschnitten und verräumt. Ich mag dieses Stimmung und habe den halben Sonntag draußen verbracht und an meiner Decke weitergehäkelt. 






Und jetzt seid ihr an der Reihe - ran an die Blümchen, Sträucher, Beeren und was ihr sonst noch findet aus dem man super Kränze binden kann. Muss aber natürlich nicht unbedingt ein selbst gemachter Kranz sein - immerhin gibt es soo viele schöne Fertige zu kaufen im Dekoladen oder beim Floristen. 
Macht ihr eure Kränze immer selbst, oder kauft ihr sie fertig? 
Ich bin gespannt und freue mich auf inspirierende Bilder unter #gemeinsamdurchdenherbst von euch. 

<3 Martina

Kommentare:

  1. Fertig oder selbstgemacht, das weiß ich gar nicht, denn dieses Jahr hat es noch kein Kranz zu uns geschafft.
    Deiner ist wirklich wunderschön, so bunt kann der Herbst sein.
    Und auch im Garten schaut es noch so gemütlich aus.
    Dir wünsche ich einen schönen Start in den Tag,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,

    wow! Das ist ein wundervoller üppigen Kranz. Ich habe bis jetzt immer nur zur Weihnachten einen Kranz gebunden. Ich nehme es mir immer vor mehr als einen Kranz im Jahr zu binden aber leider bleibt es immer nur beim Wollen. Was nimmst du als Unterlage für deine Kränze?

    Liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martina,
    dein Kranz gefällt mir wirklich gut,
    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie einen Türkranz selbst gemacht habe. Bin aber gerade fleißig am Ideen sammeln, je nachdem wie ich Zeit finde möchte ich noch einen für den Herbst machen oder dann für Weihnachten. Euer Garten ist ja auch ein Traum. 👍🏻
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  4. scheeeeen is dei KRANZ gworden,,,,
    i hob heit ah ein gmacht
    aus getrocknete HORTENSIEN
    und an steifen DRAHT,,,,gggg
    der is ah wengal scheps also krum gworden
    is egal,,, i stell den auf dem TISCH

    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Martina,
    dein Kranz ist wunderschön und auch dein Garten lädt zum Verweilen ein.
    Der Herbst bringt eine bezaubernde Stimmung mit sich.
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen